10 WattsTalks

An dezentralen Orten in der Stadt soll eine andere Art des Polylogs erprobt werden. Hierzu laden wir Künstler_innen, Kurator_innen, Hildesheimer_innen und internationale Gäste dazu ein, sich in der nächtlichen Atmosphäre des Festivals verschiedenen Themen des Lichts und der Kunst zu widmen.

Alle dieser kleinen Gesprächsformate finden parallel statt. Das Ticket für die jeweilige Tischrunde kann auf der Konferenz an der Rezeption an der HAWK (Renatastraße 11, Haus A) erlost werden.

Architektur & Licht. Ein philosophischer und künstlerischer Ansatz.
Rolf Elberfeld, Bernd Schulz
Wohngemeinschaft, Oststadt

Licht im kreativen Schreiben
NERV Magazin
Selimiye Merkez Camii, Moschee

Potentiale populärer Formen. Festivals als Format
Matti Müller, Ronald Ramakers, Klaus Wilhelm, Ilkka Paloniemi und Matti Jykylä
Hopfen & Happen

Gedankenexperiment – die Wahrnehmung von Licht
Hinrich Gross, Martina Tritthart
Panorama Shisha Lounge

Art Matters. Kontextspezifische Ansätze
Bettina Pelz, Aymen Gharbi, Marcus Neustetter
&büro

Gesellschaft & ich. Was ist künstlerische Artikulation
Max Sudhues, Rafram Chaddad
Mongolia

im Dialog mit

Aziz Aissaoui_ Judith Greitemann_ Salma Kossemtini_ Jule Kriesel_ Frankie Macaulay _ Hayfa Mahmoud _ Maher Meriah _ Evgenia Nikitina _ Bernadette Schnabel _ Syrine Siala _ Lena Weisner _ Omar Zyami_ Sonja Tautz_ Julien Rathje_ Aylin Michel_ Mofassir Arif_ Jihène Maziti_ Imen Gharbi_ Katherine Halbach_ Nour Ben Hadid_und vielen mehr