St. Magdalenen

Addresse
Mühlenstraße 23, 31134 Hildesheim
Koordinaten
52.15038, 9.94144


St. Magdalenen ist eine römisch-katholische ehemalige Klosterkirche in der Altstadt von Hildesheim. Sie ist nach der heiligen Maria Magdalena benannt und befindet sich in der Mühlenstraße 25. [Wikipedia]

sdr
sdr
dav

Über die Magdalenenkirche

Die Kirche St. Magdalenen ist als erster gotischer Sakralbau in Hildesheim 1294 geweiht worden. Sie ist als Klosterkirche des Ordens der Büßenden Schwestern zur Heiligen Magdalena außerhalb der Stadtmauer gebaut worden. Es war das einzige Kloster für Frauen in Hildesheim bis zur Säkularisierung (19. Jh.) und ist seitdem Eigentum der Klosterkammer Hannover. Als die Kirche St. Michaelis auf dem benachbarten Michaelishügel lutherisch wurde, wurden die Reliquien des heiligen Bernward nach St. Magdalenen übertragen. Die katholische Krypta der Michaeliskirche gehört heute noch zu St. Magdalenen. Im Krieg wurde die Kirche zerstört und vereinfacht wieder aufgebaut.

Umfeld

Das angrenzende ehemalige Klostergebäude ist heute ein Caritas-Altenheim, hinter dem sich der historische Magdalenengarten befindet. Es gibt einen direkten Zugang zur Innerste mit einer künstlich aufgestauten Kanustrecke und der ehemaligen Bischofsmühle (Tagungshaus und Jazz & Blues Keller). Auf der anderen Seite grenzt die nördliche Altstadt an, die in das sog. Michaelisviertel übergeht, wo es am „Welterbeband“ entlang eine Anbindung an die Innenstadt gibt. Am anderen Ende der Straße Alter Markt liegt eine Grundschule.

Gemeinde

Die ehemalige Gemeinde St. Magdalenen gehört zur Gemeinde St. Godehard.

[Klaus Wilhelm / Bettin Pelz]

Kooperationen
Spuren des Lichts 
Grundschule Alter Markt

 LINKS
Wikipedia // Magdalenenkirche, Hildesheim
hi-rose.de // St.Magdalenen
caritas-magdalenenhof.de
michaelisquartier.de
gs-pfaffenstieg.de

ZUSAMMENARBEIT