Theresa Kawalek

Studiengang:

Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (Literatur und Musik) im 7. Fachsemester

Zeitgenössische Kunst vs. Kulturelles Erbe – Statement:
Zeitgenössische Kunst funktioniert für mich nicht ohne ein kulturelles Bewusstsein, welches aus dem Kulturellen Erbe hervorgeht. Um Neues zu erschaffen und zu gestalten, müssen wir auf kulturelle Erfahrungen und Einflüsse zurückgreifen. Das Kulturelle Erbe ist somit das Fundament, auf dem wir das Gebäude der Zeitgenössischen Kunst errichten können. Der signifikante Unterschied besteht für mich darin, dass das Kulturelle Erbe statisch ist, zeitgenössische Kunst jedoch erschaffen, gestaltet und verändert werden kann. Wir können auf der Grundlage und der Begegnung mit dem Kulturellem Erbe Neues erschaffen, neu denken und vielleicht etwas gestalten, was Bestand hat, bestehen bleibt und eines Tages vielleicht auch ein Teil des Kulturellen Erbes wird. Vielleicht.