Internationale
Lichtkunst Biennale
Hildesheim
23.01.20 - 26.01.20
IMMER & EWIG

IMMER & EWIG

Literaturhaus St. Jakobi

Hartung & Trenz


Seit mehr als 20 Jahren realisieren Detlef Hartung und Georg Trenz zumeist als Team Textprojektionen. Ihr künstlerischer Fokus kann auf der Schnittstelle von Licht, Raum und Sprache platziert werden - wobei alle drei Komponenten ihren individuellen Teil dazu beitragen, Bedeutung zu schaffen und zu vermitteln. Von kleinen Taschenlampenmultiples bis hin zu Großprojektionen finden sich ihre Arbeiten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.
In ihren typographischen Experimenten erforschen sie die symbolische Dimension von Buchstaben als Darstellung von Definitionen und Inhalten. Im Spiel mit Größe und Intervallen entstehen Proportionen und Bewegungsmuster sowie transparente und undurchsichtige Überlagerungen ihrer Schwarz-Weiß-Texturen. Als ephemere Oberflächen für gebaute Architektur oder Landschaften werden sie zu visuellen Partituren, in denen die Qualität der Charaktere visualisiert oder assoziiert wird. 
Die Zusammenarbeit beider Künstler begann an der Akademie der Bildenden Künste in München als Meisterschüler von Prof. Gerhard Berger. Georg Trenz, Jahrgang 1962, hatte sein Studium als Kommunikationsdesigner abgeschlossen und Detlef Hartung, Jahrgang 1958, hatte Maschinenbau studiert.


http://www.hartung-trenz.de