Internationale
Lichtkunst Biennale
Hildesheim
23.01.20 - 26.01.20
Square Prism

Platonic Cube, 2016, by Nathaniel Rackowe. Commissioned by Green Man Festival, image courtesy the artist.

Square Prism

Hoher Wall

Nathaniel Rackowe


Nathaniel Rackowe (* 1975) ist ein in London lebender Künstler aus Großbritannien. Seine oft großräumigen, auf Städte bezogenen Strukturen und Lichtskulpturen geben die menschliche Navigation durch einen urbanen Lebensraum wieder. Seine Arbeiten sind abstrahierte Eindrücke der heutigen Großstadt-Erfahrung, die durch die Wechselwirkungen des Lichts hervorgerufen werden, das in Städten stark schwankt. Von der Moderne beeinflusst, verwendet Rackowe die Massenprodukte seines Zeitalters - Glas, Wellpappe, Beton, Gerüste, Brisen und Lichtbänder -, um das kollektive Erleben und die visuellen Empfindungen des urbanen zeitgenössischen Lebens nachzubilden. Seine Werke befinden sich in namhaften öffentlichen Sammlungen weltweit. Neben seiner jüngsten Installation Origin in Aarhus, Dänemark, wurden weitere öffentliche Kunstprojekte in Dubai, Beirut, Paris, Kopenhagen und Lima realisiert.


http://www.rackowe.com