Internationale
Lichtkunst Biennale
Hildesheim
23.01.20 - 26.01.20
Inversion

Inversion

Godehardistollen (Bernwardstollen)

Jacqueline Hen


Jacqueline Hen (*1989) arbeitet an der Schnittstelle von Design, Kunst und Forschung. Ihre Werke untersuchen Möglichkeiten, soziale Transformation durch Kommunikation und Partizipation zwischen physischen und virtuellen Realitäten hervorzubringen. 2019 wurde Hen vom Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna zur Gewinnerin des International Light Art Award gekürt. Momentan arbeitet Jacqueline Hen an ihrem Meisterschülerabschluss an der Universität der Künste in Berlin und lehrt Design an der Kunsthochschule für Medien Köln. 2014 bis 2017 assistierte sie Studio Tomas Saraceno in der Erforschung von Spinnennetzen und nachhaltigen Wohnräumen. Davor arbeitete sie am Fraunhofer Zentrum für Nachhaltige Forschung und Innovation Berlin, u.a. in der Entwicklung von interaktiven, holografischen Interfaces.
Ihre Erkenntnisse aus den Forschungspositionen haben einen direkten Einfluss auf die Gestaltung ihrer Kunstinstallationen - wie die Arbeiten in Recherchen und Raumstudien verankert sind und wie die Erfahrung den Betrachtenden näher gebracht werden soll.


http://jacquelinehen.de